6 großartige Orte in Griechenland, um Geflüchtete zu unterstützen

Die Idee von mimycri entstand 2015 auf der griechischen Insel Chios. Unsere beiden Gründerinnen Vera und Nora haben dort als Freiwillige gearbeitet. Die sinkende Unterstützung von offizieller Seite macht die Situation für ankommende Menschen und die lokale Bevölkerung immer schwerer. Freiwillige sind deshalb wichtiger denn je. Hier stellen wir Dir einige tolle Projekte vor – Du kannst sie jederzeit kontaktieren und selber mitarbeiten. Je länger Du am Stück Zeit hast, desto größer ist Deine Wirkung vor Ort.


CESRT_Blog_April_2019.jpg

CSERT & Offene Arme e.V.

Insel Chios

Unter dem Schirm von Offene Arme e.V. stellt das Chios East Shore Response Team (CESRT) Nothilfe und langfristige Unterstützung sowohl für Geflüchtete als auch für die lokale Bevölkerung bereit. Aktivitäten beinhalten: Betreuung ankommender Boote, Verteilen von Notgütern, Management des großen Lagerhauses, Sprachzentrum, Aufbereiten von juristischen Informationen und Strand-Reinigung. Das großartige Team sucht gerade ganz besonders Unterstützung für das Lager und Logistikexpertise. mimycri und CSERT sind eng miteinander verbunden, wir haben dort schon oft mitgearbeitet und kooperieren was unsere Materialbeschaffung angeht.


ANKAA_Blog2.jpg

ANKAA Project

Athen

Bei ANKAA Projekt dreht sich alles um Bildung, Weiterbildung und Ausbildungsmöglichkeiten. Hier werden folgende Kurse angeboten: Englisch, Griechisch, Haare Schneiden, Nähen, Seidendruck, Schreinerei, Metallarbeit, Schmuck Design, IT, Fotographie, Bewerbungstraining, Barista Ausbildung und Kochen. Als wir letzten Jahr zu Besuch waren, wollten wir den wunderbar kreativen Ort gar nicht mehr verlassen.


HabibiWorks.jpg

HABIBI WORKS

Katsikas

Habibi.Works wurde 2016 mit der Unterstützung des deutschen Vereins Soup & Socks e.V. als interkulturelles FabLab gegründet. Flüchtlinge, die lokale Bevölkerung und internationale Experten entwickeln gemeinsam Produkte und Perspektiven. Auf 700 m2 kannst Du Dich in der Holz-, Metall- oder Fahrradwerkstatt einbringen und die Gemeinschaftsküche oder Garten unterstützen.

Auch im Näh- und Kreativ Atelier wird Hilfe benötigt, ebenso im Fitness Studio, dem Schönheitssalon, der Bücherei und dem Media Lab. Neue Team Mitglieder sollten Vorwissen in einem der 11 Arbeitsbereiche mitbringen. Dein erster Aufenthalt mit diesem Kreativteam dauert immer zwischen drei und vier Wochen.


Samos_Volunteers1_Blog_April2019.jpg

Samos Volunteers

Insel Samos

Das Team von Samos Volunteers stellt psychologische Unterstützung gegen Langeweile und für ein Gefühl von Normalität für das Leben in den Camps bereit. Die Menschen bleiben zwischen einigen Monaten oder mehreren Jahren als Asylsuchende auf der Insel und in den Camps. Täglicher Unterricht, Kinderaktivitäten oder das Notfall Wäsche-Center sorgt für mehr Normalität und Menschlichkeit. Freiwillige arbeiten bei allen Aktivitäten mit und können sich selber einbringen.


LighthouseRelief_April_2019.jpg

Lighthouse Relief

Lesbos

Dieses großartige Team fokussiert sich auf vier Hauptaktivitäten: 24/7 Betreuung von ankommenden Booten, Seeüberwachung und Entdecken von Booten in Schichten, die Organisation von Transit-Camps nach Ankunft der Menschen und Umweltaktivitäten. Neben der Notfallversorgung setzt sich das Team für die lokale Gemeinschaft und Umwelt durch das Reinigen von Stränden und Upcycling Projekte ein. mimycri arbeitet auch mit diesem Power Team eng zusammen.

Lighthouse Relief freut sich über motivierte Team Mitglieder, die ihren Beitrag durch herausfordernde Arbeit leisten wollen. Erfahrungen in Medizin und Notfallversorgung oder Farsi Sprachkenntnisse sind sehr willkommen.


IHA_Blog_April_19.jpg

IHA

Nordgriechenland/ Thessaloniki

Unsere Freunde von Interhumanitarian Aid Association stehen für ein Europa, das seinen eigenen menschenrechtlichen und humanitären Ansprüchen gerecht wird. Ihr zentrales Warehouse unterstützt 15 regionale Camps und Hilfsprojekte mit Kleidung, Lebensmitteln, Hygieneartikeln, Zelten und anderen essentiellen Hilfsgütern. Gegen Bildungsmangel, Depression und Langeweile gibt es spezielle Inklusionsangebote: Sprachunterricht, Kinderbetreuung und Freizeitaktivitäten.

Im Video siehst Du selber was Freiwillige von dort berichten.




mimycri evComment