top of page

#IMadeYourBag


Die Revolution findet statt und wir sind dabei!

Wir sind begeistert, dass unsere Kunden ihre Kaufkraft verantwortungsvoll nutzen. Die Industrie verändert sich durch Menschen, die die gesellschaftliche Auswirkung von Mode verstehen. Lasst uns weiter einander ermutigen nachzudenken und uns zu verdeutlichen, dass all unsere Kleidung und Taschen von Menschen produziert werden, die alle ein Recht auf faire Löhne und Arbeitsbedingungen haben.


Wir bei Mimycri beantworten gerne die Frage “Wer hat meine Tasche gemacht?"


Meet Abid - Tailor and designer for mimycri

Trefft Abid, einer von mimycris Schneidern und Designern.

Meistens trifft man ihn beim Zuschneiden der Materialien, beim eifrigen Nähen oder Durchsortieren der Bootsmaterialien.


Ich habe mich mit Abid über seine Geschichte, Kreativität und Träume unterhalten.


Natali: Wie lange bist Du schon in Berlin?

Abid: 3 Jahre und ein paar Monate.


Natali: Wie alt warst Du als Du Nähen gelernt hast? Wer hat Dir das Nähen beigebracht?

Abid: Ich war sehr klein, höchstens 11 oder 14 Jahre alt. Ich habe es in einer Textilfabrik gelernt. Anfangs habe ich in einer T-Shirt Textilfabrik gearbeitet.


photo credit to Julia Voltmann

Natali: Mit welchen unterschiedlichen Textilien hast Du gearbeitet?

Abid: Ich habe schon mit allen Textilen gearbeitet. Baumwolle, Jersey, Fleece, Elastan, Leder, Jeans, Gummi… allen. Bei meinem ersten Job habe Ich vier Tage lang Nähen gelernt. Ich habe mir selbst beigebracht mit unterschiedlichen Stoffen zu arbeiten und auch wie man Nähmaschinen repariert.


Natali: Wie viele Sprachen sprichst Du? Hast Du ein Lieblingswort?

Abid: Ich spreche vielleicht 14 verschiedene pakistanische Sprachen, Urdu, ein bisschen Farsi, Arabisch, Türkisch, Englisch und natürlich Deutsch.

“Yaar” bedeutet Freund und ist mein Lieblingswort auf Urdu. Manchmal bedeutet es Freund oder Liebes. Wir sagen das so oft in Pakistan.


Natali: Was hörst Du während Du arbeitest?

Abid: Ich höre Nachrichten aus Pakistan, Politik Sendungen, Comedy Sendungen. Musik höre ich nur, wenn Ich zur Arbeit fahre oder nach Hause.


Natali: Ich weiß, dass Du Kochen liebst. Welche Gerichte kochst du gerne? Was ist Dein Lieblingsgericht?

Abid: Ich liebe es wirklich zu Kochen. Kochen ist mein zweites Hobby. Das erste ist die Arbeit, das zweite Kochen. Ich koche Gerichte aus so vielen verschiedene Ländern. Aber am liebsten koche Ich Kahari gosht mit Hammel oder Huhn.


“Ich bin so glücklich bei mimycri.”


Natali: Wie bist Du mit mimycri in Kontakt getreten? Wie lange bist Du schon bei mimycri?

Abid: Fast zwei Jahre. Ich habe ein Screenshot von mimycri gesehen — sie bräuchten einen Schneider. Ich bin damit zu einer netten Dame bei Moabit Hilft gegangen und sie hat mir geholfen eine Email an Nora und Vera zu schreiben. Ich habe sie getroffen. Wir haben zusammen etwas Leckeres gegessen und ich habe ihnen erklärt, dass ich ein guter Schneider und Designer bin.


Natali: Wie hat mimycri Dir geholfen bei deinem Umzug nach Berlin?

Abid: Ich bin so glücklich. Mimycri hat mir so sehr geholfen. Ich habe hier so viel Deutsch gelernt und sie helfen mir, mein Deutsch weiter zu verbessern. Ich bin so glücklich in mimycri. Ich liebe meine deutsche Familie, sie haben mir so sehr geholfen!


Natali: Woran arbeitest Du gerade?

Abid: (Hält grünes Material hoch) Das wird eine Laptop Hülle. Wir haben dieses Design im Oktober entworfen und Ich habe seit dem schon so viele Hüllen erstellt.


Abid nutzt seine Jahre der Erfahrung um Bootsmaterial in mimycri Taschen mit Geschichte zu verwandeln. Abid bringt so viel Leben, Lachen und Erfahrung mit ins Team und wir sind so dankbar ihn als Teil unserer mimycri Familie zu haben!





Wenn ihr unsere Laptop Hüllen genauso sehr liebt wie Abid, sie herzustellen, benutzt unseren Code WHOMADEMYLAPTOPSLEEVE und bekommt innerhalb der nächsten 7 Tage einen 10% Rabatt. Der Code ist vom 28. November bis zum 7. Dezember 11 Uhr gültig!

Opmerkingen


bottom of page